Mobilität wird in unserer Gesellschaft hoch bewertet. Andererseits hat der wachsende Pkw-Bestand zu vielfältigen Problemen geführt. Die technisch ausgerichteten Verkehrsnachfragemodelle reichen nicht mehr aus, um diese Probleme zu lösen. Benötigt werden neue Ansätze und vertiefte Erkenntnisse über die Ursachen von Mobilität. Eine differenzierte Betrachtung der Mobilität von Frauen und Männern fördert Erkenntnisse zutage, die zu diesen neuen Ansätzen führen können. Neben den direkten werden die indirekten Wirkungen des motorisierten Verkehrs auf Frauen und Männer aufgezeigt, die bei einer geschlechtsneutralen Betrachtung kaum bewußt werden.

Laden Sie PDF Frauen und Männer in der mobilen Gesellschaft von Autor Antje Flade kostenlos bei maximilianhoover.buzz herunter. Hier können Sie dieses Buch kostenlos im PDF-Format herunterladen, ohne dass Sie dafür extra Geld ausgeben müssen. Klicken Sie unten auf den Download-Link, um das Frauen und Männer in der mobilen Gesellschaft PDF kostenlos herunterzuladen.

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link